Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr die Kinderbuchlesungen wieder live in gemütlicher Runde bei Kaffee, Kakao und Keksen durchführen können.

Die literarischen Veranstaltungen an den Adventssonntagen finden in Kooperation mit dem UNESCO Global Geopark Bergstraße-Odenwald, der UNESCO City of Literature Heidelberg und der UNESCO-Welterbestätte Grube Messel statt.

Start ist jeweils um 15:00 Uhr im Besucherzentrum "Zeit und Messel Welten". Die Lesungen sind kostenfrei.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter 06159-717590 für die Lesungen an.

Datum Titel empf.  Beschreibung  Autor            

 27.11.22

„Der Hase und der Igel“ ab 3 Jahren Figurentheater für ein respektvolles und tolerantes Miteinander
Eine Igelfamilie lebt am Rande eines Feldes. Eines Tages, während Mama Igel mit dem Baden der Kinder Molly und Max beschäftigt ist, macht Papa Igel einen Spaziergang über das Feld, um das Gemüse zu begutachten. Dabei trifft er auf den eingebildeten Hasen Hendrik von Hasenstein. Der Igel grüßt den Hasen freundlich, dieser aber verhöhnt den Igel wegen seiner kurzen Beinchen. Das will Papa Igel nicht auf sich sitzen lassen. Er beschließt, dem Hasen eine Lektion zu erteilen und schlägt ihm einen Wettlauf vor. Der Hase willigt ein, wähnt er seinen Sieg doch als sicher. Mit Hilfe einer List gewinnt der Igel den Wettlauf, der Hase muss sich geschlagen geben und zieht erschöpft und beschämt davon.
Figurentheater Heidelberg  
  Igelfamilie c Figurentheater Heidelberg 002      © Figurentheater
           Heidelberg
 
 04.12.22 „Franz und die Puppe auf Reisen auf Reisen“
„Lilli und der Mann im Mond“
zwischen 6 bis 10 Jahren Eine wahre, poetische Geschichte um Franz Kafka, die

sechsjährige Lilli und eine Puppe, die auf Reisen ging.

Lilli hat ihre Puppe im Park verloren, aber Franz sagt, sie sei nur auf Reisen gegangen. Jeden Tag bringt er Lilli in den Park einen Brief von ihrer Puppe Pauline mit, in denen sie von den aufregenden Abenteuern erzählt, die sie rund um die Welt erlebt
Juliane Sophie Kayser  
     Juliane Sophie Kayser cprivat 003         © privat
        
 11.12.22 „Geschichten aus dem Beduinenzelt“ Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Der auf Deutsch schreibende palästinensische Schriftsteller und Beduinensohn nimmt sein junges Publikum in seinen Erzählungen mit auf ebenso unterhaltsam-verzaubernde Reisen, die wie Märchen erscheinen mögen, dabei jedoch Leben und Kultur der Beduinen eindrücklich näherbringen.

Salim Alafenisch liest seine Geschichten nicht vor, sondern erzählt sie frei.
Salim Alafenisch
wurde 1948 als Sohn eines Beduinenscheichs in der Negev-Wüste geboren. Als Kind hütete er die Kamele seines Vaters, mit vierzehn Jahren lernte er Lesen und Schreiben. Nach dem Gymnasium in Nazareth und einem einjährigen Aufenthalt in London studierte er Ethnologie, Soziologie und Psychologie an der Universität Heidelberg. Seit Langem beschäftigt er sich mit der orientalischen Erzählkunst. Salim Alafenisch lebt in Heidelberg.
 
         AlafenischSalim cKlaus Meyer 002       © Klaus Meyer
      
 18.12.22 „Ein Eisbär im Museum“ ab 4 Jahren

Pompon langweilt sich im Museum. Als der große Eisbär aus Stein aber von Leos kleiner Hand gestreichelt wird (streng verboten!), fühlt er sich so beflügelt, dass er in der Nacht davonfliegt. Was aus ihm geworden ist? Ein Pelikan am Himmel? Der Große Bär in den Sternen? Wer weiß...

Géraldine Elschner wurde in Frankreich geboren, zog später nach Deutschland und studierte Germanistik und Romanistik. Dann ließ sie sich zur Bibliothekarin mit Schwerpunkt Kinderliteratur ausbilden. Seit Jahren übersetzt Elschner Kinderbücher aus dem Deutschen ins Französische und schreibt eigene Geschichten. Sie lebt heute in Heidelberg.
Géraldine Elschner
wurde in Frankreich geboren, zog später nach Deutschland und studierte Germanistik und Romanistik. Dann ließ sie sich zur Bibliothekarin mit Schwerpunkt Kinderliteratur ausbilden. Seit Jahren übersetzt Elschner Kinderbücher aus dem

Deutschen ins Französische und schreibt eigene Geschichten. Sie lebt heute in Heidelberg.

 

 

    neues Logo Heidelberg    neues Logo Geopark klein        neues Logo Messel   

 

 

 

 

  • Telefon:
    0 61 59 - 71 75 9-0

  • Roßdörfer Straße 108
    D-64409 Messel

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Welterbe Grube Messel gGmbH
Roßdörfer Str. 108
64409 Messel

Anreise

Öffnungszeiten

 

Das Besucherzentrum "Zeit und Messel Welten" ist täglich geöffnet von 10:00-17:00 Uhr!
(feiertags geöffnet, außer 24.-26.12.; 31.12. und 01.01.)

Zum Schutz  aller besteht im Besucherzentrum
weiterhin die Maskenpflicht.

Weitere Informationen unter SERVICE - Aktuelle Infos

 

Allgemeine Informationen / Buchungsteam

Tel:   06159-71759 0
Fax:  06159-71759 222

service@welterbe-grube-messel.de

               Förderung             

 

        service auszeichnung          

                                  
     

 

 

 

Unsere Website arbeitet mit Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind oder dies ablehnen möchten, klicken Sie bitte hier: