Auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. wurde am 5. Juni 2005 zum ersten Mal in Deutschland ein UNESCO-Welterbetag ausgerufen. Der Welterbetag findet seitdem jedes Jahr am ersten Sonntag im Juni statt. Ziel des UNESCO-Welterbetages ist es, die deutschen Welterbestätten nicht nur als Orte besonders sorgfältiger Denkmalpflege ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, sondern auch ihre Rolle als Vermittler der UNESCO-Idee zu stärken.

Grundschüler entdecken das Besucherzentrum

Im November 2016 hatten wir die Klasse 4b der Ludwig-Glock-Schule aus Messel zu Gast. Da die meisten Kinder schon einmal in der Grube Messel waren, stand jetzt das Besucherzentrum auf dem Programm.

Besuch des Geoparks Naturtejo aus Protugal

Am Pfingstmontag bietet die Grube Messel ab 11:00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem UNESCO Globalen Geopark Naturtejo einen Workshop zum Fossilienbacken an. Groß und Klein können „Geo-Diversität“ in Form von Plätzchen aus dem UNESCO Global Geopark Naturtejo in Portugal sowie regionale Produkte aus der portugiesischen Region testen. Kuchengestalterin ist Raquel Ramos und Chef-Bäcker ist Mário Ramos, beide führen das Unternehmen „Geocake“. Der Bürgermeister Herr Armindo Jacinto aus Idanha-a-Nova, Portugal,  und der Bürgermeister von Messel, Herr Andreas Larem, eröffnen den Workshop.

Anschließend präsentiert Dr. Carlos Neto de Carvalho  den UNESCO Global Geopark Naturtejo in vier Vorträgen. Die Präsentationen finden in englischer Sprache statt.

11:00 Uhr      Die Welt zur Zeit des Ordoviziums
12:00 Uhr Frühjahrstrilobiten
14:00 Uhr Tänzelnder Daedalus am Strand
15:00 Uhr Es gibt Granitgesteine und (Oliven) Granitgesteine

 

 Als Krönung für das Wochenende geben die Bürgermeister am Pfingstmontag ihre Bewertung „Friedensbotschaften“ ab, die zu Ostern geschrieben und gemalt wurden. Bis Ende November 2017 kann jeder Besucher seine Bewertung abgeben und an der Verlosung teilnehmen. Der Hauptgewinn: Eine Übernachtung im nördlichen Odenwald für zwei Personen im Doppelzimmer mit einer zweistündigen Führung in die Grube Messel sowie einer Führung durch das Besucherzentrum „Zeit und Messel Welten“. Die Gewinner werden in der Weihnachtsferienwoche 2017 bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

UNESCO Welterbe Grube Messel - Eine künstlerische Auseinandersetzung zur Faszination, Bedrohung und Rettung der Fossilien
von
Professor Dr. rer. nat. Friedemann Kaiser



Die Schätze des UNESCO Welterbes Grube Messel sind nicht immer so hoch in der gesellschaftlichen Wertschätzung gewesen, wie wir sie heute kennen und vertreten. Es ist daher von besonderem Interesse
die Entwicklung dieses weltweit einzigartigen Ortes aus der Sicht eines Wissenschaftlers, der künstlerisch inspiriert wurde über seine langjährige Tätigkeit bei Grabungen in der Grube Messel und als langjähriges Vorstandsmitglied des Museumsverein Messel e.V. nachzuverfolgen. Wir freuen uns sehr, dass die Inspiration des Künstlers uns neue Facetten zeigt und Einblicke in die Entwicklungsgeschichte der Grube Messel bis heute gibt.

Schätze wie diese sind wichtig, denn sie vermitteln uns Emotionen und die Wertigkeit von Zeitgeschehnissen, die kaum fest zu halten sind, betrachten wir sie aus der Perspektive der Vorgänge an der Oberfläche der Erde. Sie spiegelt
die Philosophie unseres Hauses wieder, für die Präsentation des Welterbes Grube Messel, Wissenschaft und Kunst miteinander als Kommunikationsplattform zu verbinden.

Wahl der schönsten Friedensbotschaft

Rund um die Osterfeiertage und den 01. Mai 2017 konnten uns unsere Besucher auf buntem Stoff Friedensbotschaften hinterlassen. In den Weihnachtsferien werden dann die schönsten Botschaften prämiert.

Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Die bunten Stofffahnen hängen jetzt im Foyer unseres Besucherzentrums. Hier können Sie die Botschaft, die Ihnen am besten gefällt aussuchen, und uns auf einem vorbereiteten Formular mitteilen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir attraktive Preise.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Erfahrene Präparatoren des Forschungsinstituts Senckenberg erläutern Gästen ihre Arbeitsweise, während sie Originalfunde präparieren. Ihre Geduld und Präparationsfertigkeit sind die Grundlage für die wissenschaftliche Bearbeitung in der Folge. Die Präparation ist nach der Bergung und Sicherung der dritte Schritt, um die Funde für die Nachwelt zu erhalten und sie der wissenschaftlichen Bearbeitung zuzuführen.

An folgenden Terminen können Sie den Präparatoren über die Schulter schauen:

Juli: 16. und 30. Juli 2017

August: 13. August 2017

Oktober: 01. und 15. Oktober 2017

 

 

zeitreise klNeugierig auf Wissen, zu Abenteuern bereit

Nenga wurde allmählich müde und sie machte sich nun doch einige Gedanken.
Vor Sonnenaufgang war sie schon aufgestanden und hatte noch rasch eine Nachricht für ihre Familie mit einem Stein auf die Eingangsmatte der Hütte gelegt. Ihr Zuhause in einem Nachbartal des Lamongan Vulkans lag schon weit hinter ihr. Dieser Vulkan liegt auf der Insel Java. Java ist eine der Inseln, die zur Republik Indonesien gehören. Die Hauptstadt heißt Jakarta.

 

  • Telefon:
    0 61 59 - 71 75 9-0

  • Roßdörfer Straße 108
    D-64409 Messel

  • E-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Welterbe Grube Messel gGmbH
Roßdörfer Str. 108
64409 Messel

Anreise

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Feiertags geöffnet

 

Allgemeine Informationen / Buchungsteam

Tel:   06159-71759 0
Fax:  06159-71759 222

service@welterbe-grube-messel.de

Förderung

 

 

 

 

service auszeichnungtop urlaubsziel auszeichnung